Druckluft
Hydraulik
 
 
 

Werkzeuge für den Unterwassereinsatz

Besonders im Unterwassereinsatz macht sich die Zuverlässigkeit unserer Druckluftwerkzeuge und Hydraulikwerkzeuge bezahlt. Mit passendem Werkzeug erledigen Sie Ihren Einsatz schnell und präzise.
informieren

SPITZNAS Gesamtprogramm 2016

Die Produktpalette der SPITZNAS Maschinenfabrik GmbH umfasst im Wesentlichen drei Gebiete:

1) Handgeführte Werkzeuge (pneumatisch, hydraulisch, elektrisch) und Antriebe (pneumatisch, hydraulisch)
2) Hydraulik-Ersatzteile und Komponenten
3) Instandsetzungen (Druckluft, Hydraulik)

Diese setzen sich wie folgt zusammen:

1) Handgeführte Werkzeuge (pneumatisch, hydraulisch, elektrisch) und Antriebe (pneumatisch, hydraulisch)

1.1) Handgeführte Werkzeuge

Die Werkzeuge werden in folgende Werkzeuggruppen eingeteilt:

1.1.1) Schleifmaschinen (Axialschleifmaschinen, Winkel-und Vertikalschleifmaschinen)
1.1.2) Bohr-und Antriebsmaschinen (Bohrmaschinen, Antriebsmaschinen, Eckenbohrmaschinen, Schlagbohrmaschinen, Bohrhämmer, Kernlochbohrgeräte, Magnet-Kernlochbohrgeräte)
1.1.3) Rohrreinigungsgeräte
1.1.4) Sägen (Bandsägen, Stichsägen, Säbelsägen, Kettensägen, Rohrtrennmaschinen)
1.1.5) Schlagschrauber (Schlagschrauber, Kraftschrauber)
1.1.6) Drehkraftschrauber
1.1.7) Niet-und Meißelhammer (Stampfer, Gegenhalter, Bauhämmer, Nadelentroster)
1.1.8) Rührgeräte
1.1.9) Palettenspreizer
1.1.10) Axialventilatoren

1.2) Antriebe

Die Antriebe werden in folgende Gruppen eingeteilt:

1.2.1) Druckluft-Motore (0,2-10 kW, optional mit Bremse und Steuerung)
1.2.2) Druckluft-Anlasser
1.2.3) Hydraulik-Axialkolbenpumpen
1.2.4) Hydraulik-Radialkolbenmotore

 

2) Hydraulik-Ersatzteile und Komponenten

2.1) Hydraulik-Ersatzteile

SPITZNAS fertigt seit 1994 Hydraulik-Ersatzteile für Axialkolbenpumpen und -motore.

Die Ersatzteile beinhalten im Wesentlichen die Verschleißteile des Triebwerkes wie z.B. Kolben, Zylinder, Steuerplatten usw. primär für den Hersteller BOSCH-REXROTH (früher Hydromatik-Brueninghaus).

Die Baureihen umfassen u.a.:

2.1.1) A2F, A2V(K), A3V, A6V, A7V, A8V der Serie 2-5
2.1.2) A4V der Serie 1.0 und 2.0
2.1.3) A2FM der Serie 6.1
2.1.4) A6VM, A7VO der Serie 6.0 und 6.3
2.1.5) A4VG der Serie 3.2
2.1.6) A10VO der Serie 3.1

2.2) Komponenten

2.2.1) Hydraulik-Axialkolbenpumpen Type SVP
2.2.2) Radialkolbenmotore Type SFM
2.2.3) Kunststoffspritz-Axialkolbenpumpen Type KDP
2.2.4) Hydrostatische Kompaktgetriebe Baureihe E

3) Instandsetzungen (Druckluft, Hydraulik)

3.1) Druckluft-Instandsetzungen

3.1.1) SPITZNAS-Druckluft-Werkzeuge
3.1.2) Druckluft-Werkzeuge (ausgewählte Fremdfabrikate)
3.1.3) SPITZNAS-Druckluft-Lamellen-Motore

3.2) Hydraulik-Instandsetzungen

3.2.1) SPITZNAS-Hydraulik-Werkzeuge
3.2.2) SPITZNAS-Hydraulik-Axialkolbenpumpen Type SVP
3.2.3) SPITZNAS-Hydraulik-Radialkolbenmotore Type SFM
3.2.4) SPITZNAS-Hydrostatische Kompaktgetriebe Baureihe D und E
3.2.5) SPITZNAS-Kunststoffspritzpumpen Type KDP
3.2.6) Axial- und Radialkolbenpumpen (der Fabrikate Bosch-Rexroth, Linde, Sauer-Danfoss, Parker, …) 
3.2.7) Axial- und Radialkolbenmotore (der Fabrikate Bosch-Rexroth, Linde, Sauer-Danfoss, Parker, Poclain, …) 
3.2.8) Flügelzellenpumpen und -motore (Parker, Denison, Volvo, Eaton,…)
3.2.9) Hydraulikzylinder

=> hier zur Übersicht

Spezifische Lösungen für unsere Kunden

Bei der Firmengründung 1904 legte Herr Ferdinand Spitznas den Grundstein für unseren Firmengeist.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Kunden spezifisch zu beraten und ihnen das genau passende Werkzeug zu empfehlen.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern setzen wir individuelle Bedürfnisse in optimale Entwicklungen und Lösungen um. Speziell gefertigtes Werkzeug gewährleistet eine effiziente Anwendung.

Dies bereichert nicht nur den Arbeitsalltag unserer Kunden, sondern ergänzt auch immer wieder unsere langjährige Erfahrung.

=> zum PDF-Download

Unterwasser-Werkzeuge

Durch die Einführung der Unterwasser- Werkzeuge erschlossen sich im Jahre 2005 weitere Anwendungsbereiche und eine völlig neue Arbeitswelt. 

Als vor Jahrzehnten die erste Druckluft- Kettensäge unter Wasser eingesetzt wurde, machte sich noch niemand Gedanken über das Potenzial dieses Arbeitsgebietes. 

Zusammen mit Berufstauchern haben wir die ersten Maschinen weiter entwickelt und vor Ort erfolgreich erprobt.

Diese positiven Ergebnisse legten den Grundstein für die Erarbeitung eines speziellen Sortimentes für Unterwasser- Anwendungen.

Die Einsatzmöglichkeiten umfassen unter anderem Demontage- und Montage-, sowie Reparaturarbeiten in Klärwerken, Wasserkraftwerken, Staudämmen, Schwimmbädern, Naturschutzgebieten, Häfen, Reedereien, Offshore und vielen anderen Bereichen.

Die Unterwasser- Werkzeuge werden mit pneumatischem oder hydraulischem Antrieb gebaut.

Ebenfalls bieten wir für alle Geräte entsprechendes Zubehör an.

=> hier zum Prospekt

Firmengeschichte

SPITZNAS - immer eine Nasenlänge voraus

Im Jahr 1904 als Zulieferbetrieb für den Bergbau von Ferdinand Spitznas gegründet, hat sich SPITZNAS schnell zu einem mittelständischen Unternehmen mit internationaler Ausrichtung entwickelt.
Mit stetiger Weiterentwicklung unserer Produkte, der Einführung neuer Produktlinien und  kontinuierlichem Wachsen unseres Qualitätsanspruches wurde unser Firmenname zu einer Marke.
Mit vielen unserer Kunden blicken wir auf eine Jahrzehnte lange Zusammenarbeit zurück, die geprägt ist von flexiblen und maßgeschneiderten Lösungen

1904

Gründung durch Ferdinand Spitznas - Maschinen und Apparate für den Bergbau.

1909

„Neue Technologie“ durch Erfindung des Druckluft- Lamellenmotors durch Herrn Ferdinand Spitznas.

1924

Weiterentwicklung des Druckluft- Lamellenmotors als Antrieb für Werkzeuge.

1924

Erschließung neuer Einsatzbereiche durch explosionsgeschützte und robuste Werkzeuge für den Deutschen Bergbau.

1957

Erweiterung des Lieferprogrammes durch kundenspezifische Entwicklungen.

1962

Neues SPITZNAS Firmengebäude in Velbert- Langenberg mit 5.000 m² Betriebsfläche.

1994

Fertigung von Hydraulik- Ersatzteilen für eigene Instandsetzungen.

1994

Bau des ersten Hydraulikprüfstandes mit 90 kW Antriebsleistung.

1997

Entwicklungs- und Forschungszentrum für hydraulische Antriebe.

1998

Erweiterung des Prüffeldes durch neuen Hydraulik- Prüfstand mit 600 kW Antriebsleistung.

2000

Markteinführung von hydraulischen Axialkolbenpumpen und Übernahme der Hydrostatischen Kompaktgetriebe der Firma EATON (Vickers, Hydrokraft, ehemals Boehringer Sturmgetriebe).

2000

Übernahme der Hydraulik- Prüfstände von EATON.

2000

Erweiterung des Lieferprogrammes und Etablierung als Systemlieferant der Drucklufttechnik.

2002

Markteinführung der hydraulischen Radialkolbenmotore und Etablierung als Systemlieferant der Hydraulik.

2003

Einführung der Kunststoffdosier-Axialkolbenpumpe Type KDP 12ccm.

2003

Kontinuierliche Erweiterung der Werkzeuge durch ATEX- Zulassung.

2004

Neuer Hydraulik- Prüfstand für Radialkolbenmotore.

2005

Markteinführung der Werkzeuge für den Unterwassereinsatz.

2007

Markteinführung der Druckluft- und Elektro- Ventilatoren mit ATEX- Zulassung.

2008

Entwicklung und Einführung der Druckluft- Kraftschrauber- Familie.

2011

Markteinführung der Druckluft-Metall-Kreissäge und Druckluft-Kettensäge mit Gewichtsoptimierung und nach neuester Sicherheits-Richtlinie.

2012

Markteinführung der Druckluft-Belüftungsgeräte und Druckluft-Entlüftungsgeräte für die ATEX-Zone Gerätegruppe I (Untertage-Bergbau) und dem 1" Hydraulik-Schlagschrauber 6 1520 0010.

2013

Markteinführung der Schlagschrauber für HFA-Flüssigkeiten und Hydrauliköl Typ 6 1516 0010 (mit 3/4" Antriebsvierkant) und Typ 6 1517 0010 (mit 1" Antriebsvierkant).

2013

Markteinführung der umsteuerbaren Hydraulik-Bohrmaschine mit MK3 Werkzeugaufnahme Typ 2 3060 0010.

2013

Markteinführung der hydraulischen Vertikalschleifmaschine mit Hebelventil Typ 1 2060 0010 auch für den Unterwassereinsatz.

2014

Markteinführung der Druckluft-Metall-Kreissäge Typ 5 1117 0010.

2014

Markteinführung der Rohrtrennmaschinen-Antriebseinheit Typ 5 8010 0050 zum Trennen von Stahl- und Edelstahlrohren.

2015

Erweiterte Produktpalette für Kunststoffdosierpumpen.

2016

Markteinführung des Hydraulischen Magnet-Kernloch-Bohrgerätes Typ 2 1345 0010.

Aktuelles

08.11.2016

Erste hydraulische Kettensäge mit Kettenbremse und 7,7 kW Leistung

Die leistungsstarke hydraulische Kettensäge mit Kettenbremse mit Baumusterprüfung nach DIN EN ISO...